Ätherische Öle und Emotionen

Emotionen

Ätherische Öle und Emotionen

Mit ätherischen Ölen können wir unsere Emotionen beeinflussen. Welche ätherischen Öle ich verwende und wie sie sich auf mich auswirken, erfährst du hier.

 

Was sind eigentlich Emotionen?

Emotionen sind Reaktionen auf äußere Umstände und auf unsere Gedanken. Diese können positiv oder negativ für uns sein. Früher habe ich sehr oft Emotionen in mir gespürt, die ich als belastend empfunden habe und die mich sehr viel Kraft gekostet haben. Heute habe ich meine kleinen Helfer, die mir dabei helfen mein Wohlbefinden zu beeinflussen: Ätherische Öle. Wenn du mehr über ätherische Öle erfahren möchtest, dann schau dir hier meine Seite an. Wichtig: Das hier ist kein Gesundheitsversprechen und ätherische Öle sind kein anerkanntes Heilmittel.

Ins Gleichgewicht kommen

Emotionen können unser Denken und unsere Verhaltensweisen beeinflussen. Wissenschaftler haben bereits herausgefunden, dass unsere Emotionen mit unseren verschiedenen Körpersystemen (Hormonhaushalt, Nervensystem, Immunsystem, usw.) eng zusammenhängen. Emotionen beeinflussen somit unseren ganzen Körper und damit auch unser ganzes Leben. Durch das Einatmen von therapeutisch qualifizierten ätherischen Ölen, können Emotionen beeinflusst werden.

Diese Öle verwende ich:

Lavendel: Kann beruhigend wirken, kann Angstzustände und Stress reduzieren. Ich selbst verwende Lavendel jeden Tag.

Vetiver: Dieses dickflüssige ätherische Öl empfinde ich als sehr stark. Es ist das ätherische Öl, das oftmals bei Depressionen und anderen mentalen Schwierigkeiten empfohlen wird.

Paschuli: Kann eine ausgleichende und erdende Wirkung haben. Außerdem kann es dabei helfen Glücksgefühle zu empfinden.

Balance: Kann erdend und ausgleichend wirken. Die Ölmischung Balance kann entspannend und stresslindernd wirken.

Zitrusöle: Können allgemein Stimmungsaufhellend wirken. Dazu zählen zum Beispiel Wild Orange, Zitrone und Grapefruit.

Zusatztipp:
Die Qualität der Öle ist das A und O. Wenn du wissen möchtest, welche ätherischen Öle zu dir passen, dann melde dich sehr gerne bei mir und wir suchen dir gemeinsam die Öle aus, die dich unterstützen können. Schreib mir am besten eine Nachricht auf meinem Instagram-Account @alexa_katharina.

Du möchtest mehr erfahren?

Du möchtest mehr Informationen zu Yoga für Anfänger? Dann hör doch mal in meinen YOGASTRONG Podcast rein. Diesen gibt’s auf Spotify und auf auf Apple Podcasts. Du möchtest wissen, wie du mit Yoga Stress reduzieren kannst? Dann lade dir mein kostenloses E-Book herunter.